Impressum
Home | Organisatorisches | Kurs mit Eva | Kurs mit Elisabeth | Kurs mit Sabine | Kontakt + Links | Anmeldung | Tipp: Harfenbaukurs

Harfenwinter – Eva Curth – Grundlagen schönen Musizierens, das »Rundumpaket«

Technik – Ton – Gestaltung

Und es geht wieder in eine neue Runde! Denn: Die technischen und gestalterischen Grundlagen lernt und übt man ein Leben lang. Der weltberühmte Cellist Pablo Casals wurde von einem Journalisten gefragt, warum er mit 90 Jahren immer noch jeden Tag übe, er antwortete: »Ich habe den Eindruck, dass ich Fortschritte mache!«
Eine gute Handhaltung und Spieltechnik sind unsere Werkzeuge und Hilfsmittel, um unsere musikalischen Ideen auszudrücken. Ohne die Fähigkeit, unsere Musikalität mit einer entspannten Technik umzusetzen, die sich geschmeidig anfühlt, bleibt unser Spiel für uns selbst unbefriedigend. Wir lernen und üben gemeinsam neue (und wiederholen altbewährte) Basistechnik: Tonleitern, Akkordgriffe, Kreuzgriffe, Arpeggio-Läufe über die ganze Harfe, Unter- und Übersetzen usw.
Das Wie, die korrekte Ausführung ist dabei das Entscheidende, die Übung kann und soll dann von jedem in seinem individuell beherrschbaren Tempo geübt werden.
Um auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer optimal eingehen zu können, wird der Kurs folgendermaßen angeboten: Nach einer kurzen Einführung mit allgemeinen Grundlagen zu Sitz- und Körperhaltung, Vermeidung von Verspannungsschmerzen etc. lernen und üben wir gemeinsam im 1. Teil jeder Unterrichtseinheit die korrekte Ausführung elementarer Basisübungen (nach Salzedo, Grandjany, Witsenburg etc.).

 

In der zweiten Hälfte kümmern wir uns um die Anwendung direkt im Stück. Die Kursteilnehmer haben die Gelegenheit, ihre vorbereiteten Stücke vorzuspielen, mit denen sie noch technische oder musikalische (es ist fast immer miteinander verbunden) Probleme haben. Anhand der individuellen Probleme, an denen dann gearbeitet wird, leiten wir allgemeine Übungen ab, die für alle Teilnehmer gleich nützlich sind. Und wir lernen dabei sehr viel über musikalische Vorstellung und deren Umsetzung. Hierfür wäre es schön, wenn jeder Teilnehmer ein oder zwei Stücke mitbringt, an denen er gerade arbeitet, oder die ihm noch Probleme beim Vorspielen machen. Dies ist jedoch nicht Voraussetzung für die Kursteilnahme. Auch durch das Zuhören bei anderen lernen wir sehr viel! Der Kurs ist für Harfe mit oder ohne Klappen (bitte in C-Dur stimmen) und Pedalharfen geeignet. Die Harfen bitte vor (!) Unterrichtsbeginn auf 440 Hz stimmen. Teilnehmen können Anfänger ab dem 2. Unterrichtsjahr (oder die bereits erste und zweite Schritte Kurse belegt haben) bzw. Anfänger, die Literatur vom Schwierigkeitsgrad Pampuch, Allem Anfang wohnt ein Zauber inne beherrschen. Ebenso für Fortgeschrittene, die sich an schwierigeren Technikübungen ausprobieren möchten ;-)
Wer mir seine Stücke oder seine technischen Probleme vorab mitteilen möchte oder wer Fragen zum Kurs hat, der melde sich bitte
unter eva@evacurth.de oder
unter 0177 2777840.
Eva Curth, Harfenwinter – Technik – Ton – Gestaltung – Die Grundlagen schönen Musizierens – das »Rundumpaket«
Foto: Markus Behrsing

Kursbeitrag

Die Kosten für
diesen Kurs betragen
100,– Euro.
Dieser Betrag ist
auf dem Harfenwinter
bar an die Kursleiterin
zu entrichten.

Kursdauer: ~ 10 Stunden













Zur Anmeldung

bitte hier entlang …