Impressum
Home | Organisatorisches | Metallsaitenkurs mit Thomas | Kurs mit Eva | Kurs mit Elisabeth | Kurs mit Sabine | Kontakt + Links | Anmeldung | Tipp: Harfenbaukurs

Harfenwinter – Sabine Stutz – Einfaches Einspielen und neue* leichte Stücke

Kursbeschreibung

In diesem Kurs beginnen wir jede Kurseinheit mit sinnvollen Einspielübungen und widmen uns unserer Spieltechnik, um ein gutes Fundament zu haben. Hierbei achten wir auf Sitz- und Handhaltung sowie auf die Grundlagen einer guten Spieltechnik. Dann lernen wir nach Gehör und Fingersatz leichte Spielstücke von unterschiedlichem Charakter. (*) Für Teilnehmer, die an diesem Kurs bereits teilgenommen haben, habe ich ausschließlich neue (= andere) Stücke herausgesucht, die ich noch in keinem meiner Kurse unterrichtet habe. Meistens werden wir zuerst mit der rechten Hand die Melodie spielen. Dann sehen wir uns an, was mit der linken Hand an Begleitung dazu passen könnte. Dabei beachten wir den Charakter des Musikstückes, aber auch die unterschiedlichen Fertigkeiten der einzelnen Kursteilnehmer. Es gibt immer mehrere Möglichkeiten, ein Stück zu begleiten. Oft klingt schon eine schlichte Variante unglaublich schön. Wer schnell lernt, kann bereits im Kurs beide Hände zusammen spielen. Anhand von einzelnen, kleinen Passagen werde ich Tipps für das Zusammensetzen geben und wir werden das in der Gruppe üben. Wem das noch relativ schwer fällt, kann ansonsten wechselweise immer nur eine Hand üben und die Stücke dann zu Hause in Ruhe zusammensetzen.

 

Als Erinnerungshilfe gibt es am Ende alle gelernten Stücke in Notenform. Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer, die schon ein paar einfache Stücke mit beiden Händen flüssig spielen können. Notenkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich, da nach Gehör und Fingersätzen gelernt wird. Ihr solltet jedoch die Notennamen der Saiten kennen und in der Lage sein, eure Harfe zu stimmen.

Biografisches

Die Harfen- und Yogalehrerin Sabine Stutz lebt im Vogelsberg (Hessen) und spielte viele Jahre engagiert klassische Gitarre, bis sie vor gut 20 Jahren auf die Harfe umstieg. Sie hatte regelmäßig Unterricht bei klassisch ausgebildeten Kollegen und nimmt immer wieder an Workshops zu verschiedenen Themen bei.
Sabine war viele Jahre im Organisationsteam des Harfentreffens tätig und ist Mitgründerin des Lauterbacher Harfensommers.
Sie gehört zum Lehrerkollegium zweier Musikschulen (der »Lauterbacher Musikschule« und der »Musikschule Ebert«) und unterrichtet dort Erwachsene und Kinder auf der keltischen Harfe.
Sie selbst spielt querbeet und es macht ihr besondere Freude, mit ihren Schülern immer wieder neue Wege zu beschreiten.
Sabine Stutz, Harfenwinter – Einspielen, Technik und leichte Stücke

Kursbeitrag

Die Kosten für
diesen Kurs betragen
100,– Euro.
Der Betrag wird
diesmal vor Ort
bar an Sabine
entrichtet.

Kursdauer: ~10 Stunden













Zur Anmeldung

bitte hier entlang …